Mitglieder des PSV Remagen auch in den Sommerferien aktiv

Gymnastikabteilung des Postsportvereins Remagen auf Städtetour in Belgien unterwegs

Alle  

zwei  

Jahre  

geht  

es  

für  

die  

Frauen  

der  

Gymnastikabteilung  

des  

Postsportvereins  

(PostSV)  

Remagen

auf große Tour. In diesem Jahr wurde die Reise in unser Nachbarland Belgien organisiert.

Bereits  

am  

Freitagmorgen  

Start  

nach  

Brüssel.  

Eine  

Stadtrundfahrt  

führte  

uns  

zum  

Atomium  

und  

über  

den

Brüsseler  

Stadtring  

zum  

imposanten  

Grand  

Place  

mit  

den  

alten  

Zunfthäusern,  

der  

Börse  

und  

natürlich

nicht zu vergessen zum bekannten Manneken Pis.

Am  

nächsten  

Morgen  

ging  

es  

weiter  

nach  

Brügge.  

Hier  

lernten  

wir  

auf  

einem  

geführten  

Spaziergang  

das

mittelalterliche  

gemütliche  

Städtchen  

kennen.  

Der  

Einkauf  

von  

feiner  

Schokolade  

durfte  

natürlich  

nicht

fehlen.  

Am  

Nachmittag  

ging  

es  

weiter  

nach  

Gent.  

Auch  

hier  

ging  

es  

in  

die  

geschichtsträchtige  

Altstadt

unweit  

der  

St.  

Bavo-Kathedrale.  

Abends  

trafen  

wir  

uns  

zum  

gemeinsamen  

Essen.  

Die  

Abende  

klangen

meist bei einem leckeren Getränk an der Bar gemütlich aus.

Am  

letzten  

Tag  

überraschte  

die  

europäische  

Kulturstadt

Antwerpen  

mit  

dem  

imposanten  

Bahnhof,  

der  

eher

an  

eine  

große  

Kathedrale  

als  

an  

einen  

Bahnhof  

erinnert.  

Ebenso  

beeindruckend  

war  

der  

einzigartige

Marktplatz  

mit  

den  

prachtvollen  

Zunfthäusern  

aus  

dem  

„goldenen  

Zeitalter“.  

  

Ohne  

Zwischenfälle  

und  

gut

gelaunt mit vielen neuen Eindrücken wurde die Heimfahrt angetreten.

PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - postsv-remagen@t-online.de
PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - buero@postsv-remagen.de